10 Fragen an DJ BaZZkiD

Der im Jahr 1988 geborene DJ Bazzkid (http://www.myspace.com/djbazzkid) gehört zu den
Profis unter seinen DJ Kollegen. Von Nature One, bis hin zur Street Parade, Love Parade, Musik Parade, Beat Parade, Sea Of Love, Energy, Ruhr in Love, Rave On Snow, Best of Switzerland 10 - Zürich und in Clubs wie U60311 FFM, Rheingold Düsseldorf, Attic Zürich, D.Lite Zürich, Sky Zürich, MS Connexion Mannheim, Douala - Ravensburg u.v.m. war Bazzkid vertreten.

Angefangen hat alles im Jahr 2000, als den jungen DJ die Faszination der sich ständig rotierenden Turntables nicht mehr los lies. Kurzerhand besorgte er sich zwei Turntables und ein Mischpult, von Kumpels die ersten Platten, und der Grundstein war gelegt. Seinen Stil bezeichnet er als Electro, Minimal, Techno, Trance und House Music.


Hi, wie geht?s dir?

Danke sehr gut, nach dem Sommer mit sehr vielen Open Airs wo ich spielen durfte und nun geht?s wieder in den Clubs rund, freue mich sehr darauf.

Warum bist du DJ, was ist das besondere am DJing?
Weil es mein Hobby ist und weil es mir viel Spass macht, seit 10 Jahren. Es ist geil mit der Musik die man spielt hunderte oder gar tausende Leute zum
tanzen zu bringen.

Was ist dein Lieblings-Track?
Kernkraft 400 von Zombination kommt sehr gut an, zur Zeit spiele ich viel von Julian Jeweil, Umek oder Kaiserdisco.

Sag uns eine Lebensweisheit:
?Nach der Party ist vor der Party?.

Mit wem würdest du 1 Monat lang tauschen?
Mit Felix Kröcher, er spielt den gleichen Sound wie ich. Auch habe ich öfter an den selben Events wie er gespielt.

Mit wem würdest du zusammenarbeiten & warum ?
Spiele viele Gigs mit DJ Gibson Praise oder wir beide zusammen mit DJane Nathalie de Borah, wobei ich gerne mit anderen DJ?s spielen würde.
Miteinander erreicht man mehr als wenn jeder für sich alleine wurstelt.

Wo war bisher deine schönsten Gigs & warum ?
Havana Nights weil da alles gepasst hat, auch auf der Nature One & der Street Parade hat es Spass gemacht. Spiele auch in Clubs, war gern im Soho Spaichingen, das war noch eine Family wie man sie selten findet und zur Jahreswende geschlossen hat.

Wo würdest du gerne mal auflegen ?
In Japan am Wire Festival oder am Kazantip Rave-Festival auf der Krim (Ukraine).

Was sind deine nächsten Projekte / Zukunftspläne ?
Ich habe mir vorgenommen bald ins Studio zu gehen, mehr wird noch nicht verraten.

Wie ist deine Meinung über die Entwicklung des DJing von Vinyl zu MP3 & Laptop?s ?
Alle 3 Medien sind gut und haben ihre Daseinsberechtigung, man sollte sich der Entwicklung nicht entgegenstellen. Ich lege zur Zeit mit CD?s auf wobei ich auch gerne mit Vinyl spiele. Auch Final Scratch ist nicht schlecht kommt darauf an wo und wie.

Vielen Dank DJ Bazzkid, dass Du dir für unsere 10
Fragen Zeit genommen hast.
niteclubs.de wünscht dir für die Zunkunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Interview BaZZkiD im Okt.2010 von www.niteclubs.de



BaZZkiD: So ist meine Meinung!
Interview > SUB CULTURE > NAB. > MÄRZ 2009


Hi Basti, erstmal Danke, dass Du Dir die Zeit nimmst. Zu Beginn erst mal eine elementare Frage, mit was für einem Medium machst du Musik und warum?

BaZZk!D: Mit Platten und mit CDs wobei ich mir überlege eines Tages auf Final Scratch umzusteigen. Nur mit Laptop alleine ist für mich aber kein auflegen. Ich meine, Auflegen mit dem Laptop hat nichts mehr mit Djing zutun. So ist meine Meinung! Wenn aber Final Scratch mit im Spiel ist, finde ich es ok! Für mich ist ein Dj nur ein „Dj" wenn er auch was vom Handwerk versteht.

Du bist ja auch schon seit geraumer Zeit als Dj mit dabei, wie kam es dazu und gab es für dich besondere Highlights die dir spontan einfallen?

BaZZk!D: Ja angefangen hat alles im Jahre 2000, als mich als noch sehr junger DJ die Faszination der sich ständig rotierenden Turntables einfach nicht mehr los lies. Kurzerhand besorgte ich mir zwei Turntables und ein Mischpult, von Kumpels die ersten Platten leihweise, und der Grundstein war gelegt. Mit Ehrgeiz und viel Übung mauserte ich mich damals mit 11 Jahren schnell zu einem ansehbaren DJ. Ja Highlights gab es sicher schon viele (lach) ob auf der Nature One oder Ruhr in Love, Best of Schwitzerland oder an der Street Parade in Zürich als ich da zusammen mit meinem DJ Kollegen Gibson Praise auf einer Bühne auflegen durfte. Bei Radio Sunshine Live in der Sendung Hire und Fire wo ich die volle Punktzahl von 100 Prozent erreichte. In Clubs wie das U 60311 in Frankfurt, Club Attic @ Labyrinth, D.Lite, SKY Club alle in Zürich, MS Connexion in Mannheim, Douala in Ravensburg diverse Clubs im Ulmer Raum oder auch im Club SOHO in Spaichingen u.v.m.

Highlights 2008 waren z.b. auf der Love Parade in Dortmund oder im Oktober im Rheingold (EX Poisen) in Düsseldorf mit Nathalie de Borah und an der Rave on Snow in Österreich im Dezember und so weiter…

Wo ist der Style deiner Musik einzuordnen? Gibt es Künstler oder Labels die du bevorzugst?

BaZZk!D: Stilistisch ist meine Musikrichtung irgendwo zwischen Elektro-, Minimal, Techno,...halt alles was groovt und schiebt wobei noch Melodien erkennbar sein sollten...Grosse Vorbilder gibt es auch z.B. Felix Kröcher oder Nathalie de Borah die mich auch sehr unterstützt. Labels gibt es viele die hier alle aufzuführen würde den Platz hier sprengen.

Mit welchen Dj-Größen hast du bisher auf Partys aufgelegt? Welche davon waren dir am sympathischsten?

BaZZk!D: Also in meiner fast 10 jährigen Laufbahn habe ich schon mit einigen Größen auf Partys aufgelegt wie Felix Kröcher, Gayle San, Marco Bailey, Shee-la, Talla 2XLC, Niels van Gogh, 2 Elements, Lady Wax, Robert Baciz, Dr. Motte, Mijk van Dijk, Amok, Taucher, Afrika Islam oder Nathalie de Borah uvm. Sympathisch waren bzw. sind mir mehr oder weniger alle.

Was für Projekte hast du außer als Solokünstler noch am Laufen?

BaZZk!D: Wie schon erwähnt, lege ich viel mit Gibson Praise zusammen auf wir machen die Bookings meist gemeinsam er schaut für mich und ich für ihn. Dasselbe gilt für Nathalie de Borah mit der wir seit knapp einem Jahr zusammenarbeiten und noch vieles geplant ist auch gemeinsames Produzieren usw. auch lege ich hin und wieder auf PARTYSAN Events auf, ein Highlight war im Dezember die Rave on Snow im Österreichischen Saalbach. Kooperationen gibt es auch in die Schweiz usw. Weitere Projekte sind schon in Planung aber dazu dann mehr wenn es soweit ist.

Spielst du lieber auf Openair-Veranstaltungen oder bevorzugst du es in Clubs zu spielen?

BaZZk!D: Ja, ich freue mich immer auf einem Festival oder OpenAir-Event spielen zu dürfen, aber ich liebe es auch in Clubs zu spielen. Es gibt da kein besser oder schlechter. Man kann es einfach nicht vergleichen vor tausenden auf einem Festival zu spielen und dann vor 200 Leuten in einem kleinen Club voller Intimität. Ich denke, dass bei einem OpenAir die Menge offener für eine Show des DJs ist und in einem Club ist ein performender DJ, der mit den Leuten kommuniziert eben wichtiger.

Abschließend würden wir gerne noch wissen wo man dich das nächste Mal live erleben kann?

BaZZk!D: Am 14. März bin ich im Schillers in Herbrechtingen, am 28. März im L. Epoque in Pliezhausen, am 18. April bei Radio Bern ( CH ) am 30. April in Oldenburg im Remix, am 16. Mai im Club Q in Zürich und am 30. Mai beim Sommerstartfestival im Thüringischen Gotha. Um genauere Informationen zu erhalten würde ich euch empfehlen auf meiner MySpace-Seite zu schauen, da stehen eigentlich alle Termine von mir drin.

Vielen Dank für das Interview.

BaZZkiD: So ist meine Meinung!

Infos BaZZkiD:

Facebook

FB Fanseite

Soundcloud

Youtube

Twitter

Myspace

www.djbazzkid.de


http://www.youtube.com/results?search_query=bazzkid&oq=bazzkid&gs_l=youtube-reduced.12...256171.258880.0.261187.7.7.0.0.0.0.313.1266.1j4j1j1.7.0...0.0...1ac.1.PHnOpH5TEgk

Quelle: http://www.niteclubs.de/index.php?open=interview&id=93
Eintrag vom: 21.10.2010


Smartphone Reparatur Skyscraper